Mac, iPad & iPhone für Selbstständige und Unternehmen

Privat verauslagte Betriebsausgaben

Privat verauslagte Betriebsausgaben

Grundlagen der Buchführung, Teil 16

Im letzten Artikel haben wir uns mit Einnahmen und/oder Einlagen der Kasse angeschaut, nachdem wir vorher bereits Ausgaben und Entnahmen der Kasse beleuchtet haben werden wir uns heute einer dritten Variante von Barbewegungen widmen – den privat verauslagten Betriebsausgaben.

Weiterlesen

Einnahmen richtig in der Kasse buchen

Kasse buchen: Einnahmen

Grundlagen der Buchführung Teil 15

Im letzten Artikel haben wir uns mit der Buchung von Ausgaben aus der Kasse befasst, heute werden wir uns die Gegenpositionen anschauen – Einnahmen oder Einlagen in die Kasse buchen.

Einnahme oder Einlage

Unter Einnahme fassen wir im Folgenden Barumsätze zusammen, d.h. ergebniswirksame Erlöse Ihres Unternehmens die in Bar vereinnahmt und dem Kassenbestand zugeführt werden. Einlagen meinen in Abgrenzung dazu Einlagen von Privat oder vom Firmenkonto, also Kassenauffüllungen als Geldtransfer – und damit nicht ergebniswirksam.

Weiterlesen

Kasse buchen & Ausgaben richtig erfassen

Kasse buchen, Ausgaben erfassen

Grundlagen der Buchführung, Teil 14

Nachdem wir uns in den bisherigen Artikeln mit einigen Grundbegriffen der Buchhaltung und Maßgaben des Gesetzgebers befasst haben, können wir nun in die operative Buchhaltung einsteigen. Wir beginnen dafür mit einem guten Einstiegsthema, aufgrund des in sich relativ abgeschlossenen und übersichtlichen Buchungskreises.

Weiterlesen

Abschreiben der GWG

Abschreibungen GWG

Grundlagen der Buchführung Teil 13

Im letzten Artikel haben wir uns angeschaut, wie Anlagegüter in der Anlagenbuchhaltung zu pflegen und mittels Abschreibungen laufend neu zu bewerten sind. Die Abschreibungszeiträume sind je nach Wirtschaftsgut sehr unterschiedlich und dementsprechend auch die anteiligen Abschreibungen – es gibt allerdings eine Ausnahme:

Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG)

Weiterlesen
Produktivität

Tipps, Tricks & Tests