Mac, iPad & iPhone für Selbstständige und Unternehmen

Little Snitch Icon. Quelle: Mac App Store / www.obdev.at

Little Snitch – Firewall und Datenschutz-Kontrolle für Mac-Anwender

Anzeige

Hinter dem Programm „Little Snitch 3“ von Objective Development verbirgt sich eine etwas andere Art von Firewall. User, die darüber besorgt sind, welche Daten sie mit der Welt teilen, können mit „Little Snitch 3“ den Überblick behalten und genau einsehen, welches Programm mit dem Internet Kontakt aufnimmt.

Damit private Daten auch privat bleiben

Nahezu jedes Programm auf ihrem Mac sendet hin und wieder Daten an das Internet. Das sind in den meisten Fällen Nutzungsdaten, Online-Anfragen oder zumindest Problemberichte. Als Beispiel nutzt etwa Apples App Karten Kartendienste, die online abgefragt werden müssen. In den meisten Fällen sind diese Online-Anfragen also im Interesse des Nutzers, beileibe aber nicht immer.

Oft werden eben auch empfindlichere Daten an das Netz geschickt, das ist nicht nur im Fall von Trojanern und Phishing-Software der Fall, auch „harmlose“ Apps können User-Daten online lagern und etwa zur Auswertung von Werbebannern nutzen.

Little Snitch kontrolliert ein- und ausgehenden Datenfluss. Quelle: www.obdev.at

Little Snitch kontrolliert ein- und ausgehenden Datenfluss. Quelle: www.obdev.at

Mit „Little Snitch 3“ kann sehr detailliert überwacht werden, welche Programme in welche Maß Daten an das Internet schicken. Verbindungsversuche werden über „Little Snitch“ gemeldet und müssen vom Nutzer erst einmal freigegeben werden. Komfortabel kann die Übermittlung von Daten unbegrenzt freigegeben werden, oder die Übersendung von Daten bis zum Ende der Session. Ein Recherche-Assistent hilft Ihnen zudem dabei, Vorgänge genauer zu verstehen, zeigt Ihnen Signaturen vertrauter Anbieter und liefert ein detaillierteres Verständnis von Prozessen.

Außerdem lassen sich mit „Little Snitch 3“ mehrere Profile einrichten, so dass etwa während der Arbeit andere Daten übersandt werden als in der Freizeit. Eine grafische Aufarbeitung der Prozesse zeigt außerdem Größe und Häufigkeit der ein- und ausgehenden Datenpakete.

Schutz nach innen und außen

Zwar ist Mac OS X, was Viren und unerlaubte Zugriffe angeht, bereits von Hause aus recht sicher, doch „Little Snitch 3“ optimiert den Schutz der Privatsphäre noch einmal. Komfortabel und leicht zu handhaben, ist „Little Snitch 3“ das ideale Programm, um seine Privatsphäre besser abzuriegeln. Mit 30,- Euro ist das Programm zwar nicht unbedingt günstig, doch im Vergleich zu anderen Firewalls ist „Little Snitch 3“ komfortabel und leicht zu bedienen und leicht verständlich. Außerdem gibt es eine kostenlose Demoversion, die sich für drei Stunden ausprobieren lässt.

 

Dieser Artikel von C. Hamberger wurde zuvor bereits auf apps4macs.de veröffentlicht. apps4macs gehört jetzt zu apfeloffice.de

Schlagworte: , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Produktivität

Tipps, Tricks & Tests