Mac, iPad & iPhone für Selbstständige und Unternehmen

Fehler: Apple Mail zeigt keine E-Mails an, obwohl im Postfach "Eingang" 90 E-Mails liegen sollen

Was tun wenn Apple Mail einfriert, hängt oder nicht reagiert?

Anzeige

Wie kann ich mir selbst helfen, wenn Apple Mail z.B. nach einem System-Update auf Yosemite 10.10.4 nicht mehr richtig funktioniert oder ständig einfriert bzw. hängt? apfeloffice erklärt in diesem Schritt-für-Schritt Tutorial, wie Sie Apple Mail wieder zum Laufen bekommen, wenn es nicht mehr reagiert.

Fehler: Apple Mail zeigt keine E-Mails an, obwohl im Postfach "Eingang" 90 E-Mails liegen sollen

Fehler: Apple Mail zeigt keine E-Mails an, obwohl im Postfach „Eingang“ 90 E-Mails liegen sollen

Symptome:

  • Apple Mail zeigt ein leeres Fenster an
  • Apple Mail zeigt die E-Mail-Liste, aber keine E-Mail Inhalte im Fenster an
  • Apple Mail reagiert langsam bis gar nicht und der drehende Mauszeiger-Ball („Sat1“) zeigt sich permanent
  • Apple Mail reagiert nicht auf Menü-Eingaben oder Tastaturkürzel
  • Nach dem Versuch Apple Mail mit Befehl-Q zu schließen ist das Menü „Mail“ und der Menüpunkt „Beenden“ grau dargestellt („ausgegraut“), Mail wird aber nicht beendet.
  • Apple Mail „abschießen“ und neu starten bringt keine Abhilfe

Hinweis: Bevor Sie versuchen Apple Mail zu reparieren, prüfen Sie bitte ob ein Mail-Plugin eines Drittherstellers, wie z.B. der Daylite-DMA, für die Fehlfunktion verantwortlich ist und deinstallieren Sie testweise alle Plugins.

Das Befolgen der folgenden Anleitung geschieht jederzeit auf eigene Gefahr. apfeloffice haftet nicht für ggf. entstehende Schäden wie Datenverlust o.ä.!

Wenn Apple Mail sich noch bedienen lässt

Können Sie noch die Menüs mit der Maus ansteuern und Apple Mail reagiert auf Ihre Befehle, können Sie zunächst versuchen, das Postfach wiederherzustellen. Dies entspricht einer Reorganisation der lokalen Mail-Datenbank und kann in weniger komplizierten Fällen Abhilfe schaffen.

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass das Postfach „Eingang“ ausgewählt ist. Blenden Sie zur Sicherheit mit der Tastenkombination Befehl-Shift-M die Postfachliste ein (⌘⇧M gleichzeitig drücken) bzw. wählen Sie den entsprechenden Punkt aus dem Menü Darstellung aus.
  2. Wählen Sie anschließend aus dem Menü „Postfach“ den letzten Menüpunkt „Wiederherstellen“ aus.
  3. Die Wiederherstellung kann je nach Menge der E-Mails teilweise lange dauern, bitte Geduld haben und abwarten. Bei IMAP-Accounts werden die Mails neu vom Server geladen, weshalb eine Internetverbindung erforderlich ist und die Ladezeiten dazukommen.
  4. Viele Darstellungsprobleme in Apple Mail lassen sich damit bereits beheben
Postfach wiederherstellen in Apple Mail entspricht einer Datenbank-Reorganisation

Postfach wiederherstellen in Apple Mail entspricht einer Datenbank-Reorganisation

Achtung! Wenn Sie ein lokales (!) Postfach ausgewählt haben, in das Sie z.B. Mails manuell einsortiert haben bevor Sie die Funktion „Wiederherstellen“ aufrufen, gehen die darin enthaltenen E-Mails verloren!

Anleitung zur Selbsthilfe, wenn Apple Mail gar nicht mehr reagiert

Können Sie längere Zeit in Apple Mail gar keine Menüs mehr mit der Maus bedienen und der Mauszeiger zeigt sich als bunter drehender Ball, ist das Programm eingefroren und Sie müssen zuerst das Schließen forcieren.

Über die Tastenkombination Befehl-Alt-Escape (⌘ ⌥ esc) rufen Sie die Systemfunktion „Programme sofort beenden“ auf. Alternativ ist die Funktion über das Apple-Menü unter „Sofort beenden…“ erreichbar.

Hier sind alle aktiven Apps aufgelistet. Mail müsste mit dem Hinweis in roter Schrift versehen sein: „(reagiert nicht)“.

Programme sofort beenden im Finder unter OS X (Mac Systemfunktion)

Programme sofort beenden im Finder unter OS X (Mac Systemfunktion)

Wenn Apple Mail beendet ist, gehen Sie wie folgt vor, um das Programm beim nächsten Start wieder funktionsfähig zu machen.

1. Rufen Sie den Ordner „Library“ in Ihrem Benutzer-Ordner auf. Halten Sie dazu die ALT-Taste (Symbol: ⌥ ) gedrückt, während Sie im Finder auf das Menü „Gehe zu“ zugreifen.

Den Ordner Library finden Sie unter Mac OS X mit einer Tastenkombination und dem Finder-Menü "Gehe zu"

Den Ordner Library finden Sie unter Mac OS X mit einer Tastenkombination und dem Finder-Menü „Gehe zu“

2. Im Ordner Library suchen Sie den Ordner „Containers“

Der Ordner Containers in der Library unter OS X Yosemite

Der Ordner Containers in der Library unter OS X Yosemite

3. Innerhalb des Ordners „Containers“ lokalisieren Sie den Ordner „com.apple.mail“

Der Unterordner com.apple.mail enthält Einstellungen für Apple Mail unter OS X

Der Unterordner com.apple.mail enthält Einstellungen für Apple Mail unter OS X

4. Darin befindet sich im Verzeichnis Data -> Library -> Saved Application State der Unterordner „com.apple.mail.savedState“.

Saved Application State enthält den Ordner mit den Einstellungs-Dateien für die Anzeige in Apple Mail unter OS X

„Saved Application State“ enthält den Ordner mit den Einstellungs-Dateien für die Anzeige in Apple Mail unter OS X

5. Löschen Sie den Unterordner „com.apple.mail.savedState“.

6. Jetzt Benutzer ab- und wieder anmelden oder einen Neustart ausführen.

7. Nach dem Neustart öffnen Sie Apple Mail und geben Sie dem Programm nun etwas Zeit. Apple Mail reorganisiert sich und legt u.a. im Hintergrund einen neuen Ordner „com.apple.mail.savedState“ in der Library an.

Danach sollte Ihr bevorzugtes E-Mail-Programm wieder funktionieren. Viel Erfolg!

Tipp: Wollen Sie die gelöschten Dateien wieder zurückholen, können Sie diese im Papierkorb mit der rechten Maustaste anklicken und „zurücklegen“ wählen.

Wer keine Zeit oder zuwenig Vertrauen in die Selbsthilfe hat, findet in unserem Verzeichnis sicher auch einen hilfsbereiten Supporter in seiner Nähe.

Schlagworte: , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (14)

  • Avatar

    Mein Mail blinkt nur

    |

    Mein mac-Mail hat mehrere Fenster geöffnet und blinkt nur, reagiert aber nicht mehr.

    Antworten

  • Avatar

    Callista Janzing

    |

    Einen schönen guten Tag, nach dem update auf OS X 10.11.6 hat sich Mail mitten in der Benutzung aufgehängt. Ich klickte auf ’sofort beenden. Augenscheinlich tat der Rechner das, doch wie sich rausstellte, lässt sich Mail wohl nicht mehr wirklich beenden. Doch auch das Progamm-Fenster öffnet sich nicht mehr und somit komme ich nicht an die Einstellungen. Was tun? Danke schon im Voraus!

    Antworten

    • Avatar

      rosa

      |

      Hallo Callista,
      hast Du die Schritte in dieser Anleitung schon durchgeführt?
      Hast Du sehr viele IMAP Accounts?
      Cheers

      Antworten

  • Avatar

    Anton Straub

    |

    Hallo, seit dem Update auf El Captitain kann ich in Mail keinen neuen Account von einem Freemailer (hotmail oder gmx) hinzufügen. Nach Eingabe der Accountdaten kommt die Abfrage auf welche Apps der Account zugreifen soll (Mails, Notizen). Nach dem bestätigen FERTIG kommt dann WEITER und dann hängt das Programm. Googlemail ging einwandfrei. Unter einem anderen Benutzer geht es komischer weise auch mit Freemailern.

    Antworten

    • Avatar

      Jim

      |

      El Capitan stellt manchmal selbstständig die Ports um – haben Sie bei gmx einen SSL-Zugang mit den entsprechenden Ports eingetragen? Hatten Sie ein Upgrade von Mavericks oder Yosemite gemacht?

      Im Zweifelsfall müssen Sie über die Rettungspartition neu starten und das System „frisch“ installieren (weil Mail alleine nicht neu zu installieren ist)

      Antworten

  • Avatar

    Hartmut

    |

    Hallo, nach einem Systemupdate von Snow Leopard auf El Capitan startet Mail mit der Meldung „Library wird aktualisiert“. Der Balken ist nach ca. 20 % stehengeblieben und es geht nicht weiter, habe das Programm bereits über Nacht laufen lassen aber es passiert nichts mehr. Dadurch startet auch Mail nicht in den Arbeitsmodus.

    O. g. Tipp habe ich versucht, brachte aber keine Änderung. Hat jemand eine Idee, wie ich das lösen kann?

    Habe ca. 20 lokale Mailordner mit ca. insgesamt 300 Mails, das dürfte also nicht die Welt sein. Einige der Mails hat aber Anhänge, zwischen 1-8 MB groß.

    Für Hilfe wäre ich dankbar, viele Grüße

    Hartmut

    Antworten

    • Avatar

      Hartmut

      |

      Entwarnung 🙂 habe die envelope-Datei gelöscht und nun hat es geklappt, alle Mails sind da und das Programm läuft.
      LG, Hartmut

      Antworten

      • Avatar

        Barbara

        |

        was ist eine envelope-Datei?
        Danke für die Erklärung!

        Antworten

        • Avatar

          Hartmut

          |

          Hallo und sorry, habe die Fragen erst heute gesehen.

          Die envelope-Dateien sind Indexdateien die man in den Papierkorb ziehen kann, nach einem Neustart vom Mail werden diese neu aufgebaut und dann klappt wieder alles, zumindest bei mir ;-).

          Hier ein Link, der das Vorgehen gut erklärt und ich hoffe, es hilft Euch.

          Sir Apfelot

          LG, Hartmut

          Antworten

      • Avatar

        kahrsimir

        |

        Hallo Hartmut,

        ich habe das gleiche Problem das du geschildert hast und wäre dankbar, wenn du deine Lösung etwas ausführen kannst!
        LG
        kahrsimir

        Antworten

        • Avatar

          Hartmut

          |

          Siehe oben und sorry, dass ich erst heute reagiere…

          LG, Hartmut

          Antworten

    • Avatar

      Fred vom J

      |

      Wenn nach einem Update was nicht klappt, lohnt es sich auch manchmal, die Caches zu löschen. Das kann man entweder per Hand tun oder ein Tool wie Onyx benutzen. Da Caches beim neuen Programmstart automatisch wieder frisch angelegt werden, kann man da nix kaputtmachen

      Antworten

  • Avatar

    Jürgen Thiel

    |

    Mein com.apple.mail Ordner ist leer, also ohne die genannten Unterordner (unter Capitan!)

    Antworten

    • Avatar

      Robert

      |

      Hallo, welches Fehlverhalten hat Mail denn bei Ihnen?

      Antworten

Kommentieren

Produktivität

Tipps, Tricks & Tests