Apple Mac, iPad & iPhone für Selbstständige und Unternehmen

- Anzeige -

Neue Eingabegeräte von Apple für den Mac, 2015. Quelle: apple.de

Apple erneuert Mac Eingabegeräte: Trackpad, Maus & Tastatur erhalten Updates

Anzeige

Nachdem die September Keynote den Apple Pencil für das iPad hervorgebracht hat, aktualisiert der iPhone-Hersteller nun auch die Eingabegeräte für den Mac. Ab sofort stellen Magic Keyboard, Magic Trackpad 2 und Magic Mouse 2 die Schnittstellen zwischen dem Anwender und seinem Mac dar.

Neue Eingabegeräte von Apple für den Mac, 2015. Quelle: apple.de

Neue Eingabegeräte von Apple für den Mac, 2015. Quelle: apple.de

Die Neuerungen, die alle vorgestellten Zubehörteile gemeinsam haben, sind ein fest eingebauter Akku und ein Lightning-Anschluss. Über letzteren können die Geräte über USB am Mac aufgeladen werden. Geht man davon aus, dass während dem Betrieb die weitere Benutzung funktioniert, hat Apple quasi drahtlos-/schnurgebundene Hybriden im Programm.

Während sich das Design der Maus nicht verändert hat, ist das Trackpad, das nun ebenfalls Force Touch beherrscht, mit weißer Touch-Oberfläche zu haben und löst sich damit etwas vom reinen Metallic-Look des Vorgängers. Genauso wie die Tastatur ist es in schlichter Keilform gehalten.

Die neue „magische“ Tastatur kommt also auch in stark vereinfachter Formensprache als schlichter Keil daher. Damit sieht sie eher aus wie ein China-Imitat der vorherigen Version; die Gestaltung ist im Vergleich zur Vorversion ein Rückschritt. Im Gegenteil zur Preisgestaltung: Mit 119,00 EUR schlägt Apple gegenüber der nicht mehr erhältlichen, Batterie betriebenen Variante satt auf. Ob die Ausführung mit Ziffernblock, die iMac-Käufer optional bestellen können, ebenfalls mit integriertem Akku und im Redesign daherkommt, war bis dato noch nicht herauszufinden. Wir gehen derzeit davon aus, dass dort keine Neuerungen stattgefunden haben.

Auch die Preise für die Touch Eingabegeräte sind gestiegen. Das Magic Trackpad kostet stolze 149,00 EUR und die Maus ist mit 89,00 EUR auch nochmal 20 EUR teurer geworden. Auch wenn der eingebaute Akku im Preis inbegriffen ist, kann man das teuer nennen. Für ein Eingabeset bestehend aus Tastatur und Trackpad sind also insgesamt bis zu 268,00 EUR fällig – das entspricht in etwa einem halben Mac Mini.

Schlagworte: , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Produktivität

Tipps, Tricks & Tests