Mac, iPad & iPhone für Selbstständige und Unternehmen

- Anzeige -

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Am High Sierra Mac mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten per Downgrade

Anzeige

Wer iTunes 12.7 per automatischer Aktualisierung auf seinen Mac mit macOS 10.12 Sierra oder 10.13 High Sierra installiert hat, steht plötzlich vor der Frage, wie er mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten kann – denn Apple hat die Funktion stillschweigend entfernt. Aktuell lassen sich iOS-Apps usw. nicht mehr mit den neuen iTunes-Versionen ab 12.7 verwalten.

Apple sieht vor, dass man statt iTunes den Apple Configurator verwenden soll, um Apps und Klingeltöne zu verwalten. Wer sich nicht umgewöhnen will und nicht immer die neuste iTunes Version für sich benötigt, kann mit einem Trick weiterhin auf seinem Mac mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten. Der Trick funktioniert übrigens gleichermaßen auf Mac oder Windows-PC.

Wie man mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten kann, nach dem Update auf iTunes 12.7

Der Trick besteht in einem Downgrade bzw. Rückgang auf Version 12.6. Damit anschließend nicht per automatischem Update iTunes wieder aktualisiert wird, verwendet man dazu einen long-term Release von iTunes 12.6, der speziell für Business-Anwender gedacht ist und bei dem Updates nur manuell forciert ausgeführt werden können.

Das folgende Schritt-für-Schritt Tutorial zeigt,

  • wo man iTunes 12.6 aktuell noch herunterladen kann
  • es anschließend über eine iTunes 12.7-Installation installiert
  • die iTunes-Library für 12.6 wiederherstellt

Anleitung zum Downgrade von iTunes 12.7 auf iTunes 12.6, um wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten zu können

Das wird benötigt:

  • Mac oder Windows-PC mit Internetverbindung
  • Administrator-Account und Kennwort
Wie immer gilt: Nur Hand anlegen, wenn man weiß was man tut! Befolgen der Anleitung auf eigene Gefahr. Bendetta übernimmt keine Haftung. Ihr wisst Bescheid…

Schritt 1: iTunes 12.6.3 Enterprise Edition herunterladen

Zuerst brauchen wir die letzte Version, mit der man mit iTunes Apps und Klingeltöne verwalten kann. Diese kann bei Apple – etwas versteckt – noch heruntergeladen werden.

Download-Links für iTunes 12.6.3 Enterprise (Stand: 28.10.2017):

Mac-Version. https://secure-appldnld.apple.com/itunes12/091-33628-20170922-EF8F0FE4-9FEF-11E7-B113-91CF9A97A551/iTunes12.6.3.dmg

Windows-PC 32-Bit: https://secure-appldnld.apple.com/itunes12/091-33627-20170922-EF8CB708-9FEF-11E7-8504-92CF9A97A551/iTunesSetup.exe

Windows-PC 64-Bit: https://secure-appldnld.apple.com/itunes12/091-33626-20170922-F51D3530-A003-11E7-8324-03D19A97A551/iTunes64Setup.exe

Falls die Links irgendwann nicht mehr aktuell sein sollten, kann man im entsprechenden Support-Artikel bei Apple ggf. nachschauen, wo es aktuelle Downloads gibt.

Nach dem Download muss das DMG geöffnet (Mac) bzw. per Doppelklick auf die EXE-Datei (Windows) bzw. auf das iTunes-Symbol (Mac) der Installer gestartet werden.

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Info: Derzeit ist es auf dem Mac nicht notwendig, das neuere iTunes 12.7 zu löschen. Der Installer überschreibt die Datei im Programme-Ordner.

– Anzeige –

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

WICHTIGE INFO: Wer vorsichtshalber iTunes zuerst von der Festplatte löschen will, kann das durch bewegen der App in den Papierkorb gerne tun. Auf keinen Fall sollte ein Cleaner-Programm wie Appcleaner o.ä. verwendet werden, da sonst auch die Voreinstellungen vom iTunes und im schlimmsten Fall die ganze Library entfernt wird!

Schritt 2: Rückkehr von iTunes 12.7 ohne App-Verwaltung zu iTunes 12.6.3 mit App-Verwaltung für iOS

Im Regelfall läuft der Installer durch und ersetzt iTunes 12.7 durch iTunes 12.6.3 Enterprise.

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Aber Achtung: Startet man nun iTunes, wird direkt nachgefragt, ob man iTunes wieder aktualisieren möchte. Die Library (noch für iTunes 12.7) kann von der älteren iTunes-Version nicht gelesen werden. Hier bitte unbedingt ABBRECHEN anklicken!

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Schritt 4: iTunes-Library für 12.6 wiederherstellen

Jetzt wollen wir natürlich nicht alle Lieder etc. neu in iTunes importieren. Dazu navigieren wir in den Musik-Ordner auf der Festplatte – zumeist im Benutzerordner abgelegt und über die Finder-Seitenleiste erreichbar – und öffnen dort den Ordner iTunes.

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Darin enthalten sind

  • die Datei iTunes Library.itl
  • die Datei iTunes Libray.xml
  • der Ordner Previous iTunes Libraries

Die Empfehlung lautet, die beiden Dateien (zunächst) nicht zu löschen. Falls etwas schief geht, kann man mit deren Hilfe zumindest immer wieder zum Ursprungszustand zurückkehren. Daher sollten sie entweder an einen anderen Ort (z.B. den Schreibtisch) bewegt oder umbenannt werden. Im Beispiel hier wurden sie umbenannt.

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Im Ordner Previous iTunes Libraries sucht man nun die jüngste Library-Datei (.itl) heraus. Meist sind mehrere vorhanden. macOS schreibt das Datum des letzten Standes in den Dateinamen. Wer im Zweifel ist, zu welcher Version die Datei passt, kann sie mit TextEdit öffnen und betrachten. Neben einer Menge Zeichensalat lässt sich die iTunes-Version in der ersten Zeile herauslesen, von der die Bibliotheksdatei stammt.

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Die Datei kopiert man nun in den übergeordneten iTunes-Ordner und löscht die Datumsinformation heraus, sodass sie wieder nur iTunes Library.itl heißt.

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Hinweis: Wurden nach dem Erstellungs-Datum der letzten Library-Datei im Ordner Previous iTunes Libraries Musik-Titel zu iTunes manuell hinzugefügt, zeigt iTunes sie nach dem nächsten Programmstart nicht an. Diese Titel müssen anschließend erneut importiert werden.

Im selben Zeitraum über den iTunes Store gekaufte Titel werden als nicht heruntergeladen angezeigt. Diese können über Klick auf das Wolken-Symbol wieder der iTunes-Bibliothek hinzugefügt werden.

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3 Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Beim nächsten Programm-Start von iTunes ist also wieder alles beim alten und man kann auch wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten. Automatische Updates sind bei der Enterprise-Version deaktiviert.

Am Mac wieder mit iTunes iOS Apps und Klingeltöne verwalten können durch downgrade auf iTunes 12.6.3

Höchst wahrscheinlich wird dieser Workaround nicht ewig funktionieren. Mit irgendeiner zukünftigen macOS-Version wird iTunes 12.6.3 aufhören zu laufen. Oder vielleicht benötigen Sie als Anwender irgendwann einmal Funktionen einer neueren Version. Bis dahin verschaffen Sie sich aber etwas Zeit und können sich in Ruhe in den Apple Configurator einarbeiten.

Hat Euch diese Anleitung weitergeholfen? Hinterlasst unten einen Kommentar…!

Quellen: Apple Support Artikel (engl.)

Weitergehende Informationen: Apple Support Artikel (engl.)

Schlagworte: , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Produktivität

Tipps, Tricks & Tests

Dürfen wir Cookies verwenden?

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Bitte wählen Sie, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Mit Cookies weiter:
    Erlauben Sie uns, uns mit Werbung zu finanzieren. Erlaube jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Diese Funktion hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück