Mac, iPad & iPhone für Selbstständige und Unternehmen

- Anzeige -

Windows RT. Quelle: Microsoft

Aus für Microsofts iOS-Konkurrent Windows RT

Anzeige

Wie Channelpartner berichtet, wird Microsoft samt Tochter Nokia keine Tablets mehr mit dem Mobil-Betriebssystem Windows RT herstellen. Das ehemals als Konkurrent für iOS gedachte Betriebssystem konnte weder Kunden noch Software-Hersteller begeistern, es war sogar inkompatibel zu Microsofts übrigen Windows-Varianten.

Microsoft Surface 2 Tablets werden eingestellt. Quelle: Microsoft

Microsoft Surface 2 Tablets werden eingestellt. Quelle: Microsoft

Mit dem Surface 2 und dem Nokia Pendant verschwinden nun die beiden wichtigsten Vertreter der Plattform vom Markt. Ein Update-Pfad auf Windows 10 ist nicht vorgesehen, lediglich ein weiteres minor Release soll bestehenden Kunden etwas Produktpflege zukommen lassen.

Windows RT reiht sich ein mit Windows Vista und Windows 8.0, die als Flops in die Firmengeschichte eingingen und deren Wurzeln zurück in die Regentschaft von Steve Ballmer reichen. Apple-Gründer Steve Jobs hatte Ballmer stets als Manager, nicht aber als „Product Guy“ bezeichnet und ihm damit das richtige Gespür für gute Produkte abgesprochen.

Windows RT. Quelle: Microsoft

Windows RT. Quelle: Microsoft

Mit Windows 10 und weiteren darauf aufbauenden Produkten will Microsoft die Scharte noch in diesem Jahr auswetzen und Boden gegen Apples iOS gut machen.

Quellen: Channelpartner

Schlagworte: , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Produktivität

Tipps, Tricks & Tests