Mac, iPad & iPhone für Selbstständige und Unternehmen

- Anzeige -

Beiträge mit Tag ‘WWDC’

OS X heißt wieder macOS und bringt Siri auf den Mac

OS X ist jetzt (wieder) macOS

Wie schon im Vorfeld der WWDC gemunkelt wurde, ist „macOS“ der neue Name des ältesten Betriebssystems im Apple Line-Up. Er wurde angepasst an die mit iOS eingeführte Namenskonvention.

Mit Vor- und Zunamen heißt die nächste Generation des Mac Betriebssystems nun also macOS Sierra, interne Version 10.12.

Weiterlesen

iOS 10 kommt im Herbst 2016 im neuen Design, Public Beta ab Juli

Erwartungsgemäß hat das neue iOS für iPhone und iPad den größten Raum bei der diesjährigen Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC 2016 eingenommen. Es bringt ein umfangreiches Update der Benutzeroberfläche inkl. Design-Änderungen mit sich.

iOS 10 auf der WWDC 2016 – Die Highlights der neuen Funktionen sind:

  • Raise to Wake: iPhone entsperrt beim Anheben
  • Stärkere 3D Touch-Unterstützung im Sperrbildschirm und Home-Bildschirm
  • Siri wird für Entwickler geöffnet, sodass z.B. Whatsapp oder Slack nachrichten über Siri versenden können oder Runtastic oder Skype
  • In the Car – verbesserte Integration für Autofahrer
  • QUICK TYPE mit Siri-Unterstützung bietet eine Taste mit intelligenten, zum Inhalt passenden Aktionsangeboten z.B. Antworten auf Fragen oder Kalendereinträge, die mit Informationen aus einem Chat aufgefüllt wurden
  • Fotos mit Gesichts- und nun auch Objekt- und Szenenerkennung. In Verbindung mit Koordinaten
  • AI als Punchline gegen Facebook und Google – Fotos sollen mit AI intelligent verwoben werden („Memories“)
  • Apple Music App wurde runderneuert
iOS 10 kommt im Herbst 2016 im neuen Design, Public Beta ab Juli. Quelle: Apple

iOS 10 kommt im Herbst 2016 im neuen Design, Public Beta ab Juli. Quelle: Apple

Home Kit

Apple verkündete, dass amerikanische Hausbau-Konzerne inzwischen Apple HomeKit Unterstützung in ihre Häuser einbauen. Dazu passend gibt es eine neue Home App für iPhone & iPad, Watch. Die App erlaubt Kontrolle und Steuerung der Haustechnik.

Telefon-Funktion

Ja, bei all dem Funktionsreichtum vergisst man schnell, dass man mit dem iPhone auch telefonieren kann. Auch hier bietet Apple Neues an:

  • Voicemail abschriften (Beta)
  • VoIP API erlaubt z.B. Whatsapp Anrufe wie normale Anrufe klingeln lassen
  • Cisco-Zusammenarbeit erlaubt Anrufe auf dem iPhone anzunehmen, die an die Arbeitsnummer gegangen sind
Tim Cook auf der WWDC 2016. Quelle: Apple

Tim Cook auf der WWDC 2016. Quelle: Apple

Nachrichten App

Auch beim SMS- und Chat-Programm „Nachrichten“ hat sich einiges getan. Er unterstützt jetzt (endlich) Rich Links und Videos. Rich Links sind gegenüber Text-Links zu Internetangeboten mit einem Vorschaubild und einem Anreißertext ausgestattet und geben so ein besseres Bild davon, was einem am anderen Ende der Verknüpfung erwartet.

Weitere Neuigkeiten der Nachrichte App:

  • Emoji 3-fach vergrößert und mit Vorhersagen und Analyse des Textes, um potenziell Worte mit Emoji zu ersetzen.
  • Bubble-Effects
  • Handschriftliche Nachrichten
  • Full Screen Effekte für den Hintergrund der Nachrichten App
  • Sticker sind Bilder, die an Nachrichten oder übermittelte Bilder „angeheftet“ werden können
  • Ermöglicht persönlichere Kommunikation
  • Messages und Maps ebenfalls offen für Entwickler
  • Messages Apps erlauben z.B. Bezahlung innerhalb eines Chats in der Nachrichten App

Differential Privacy

Apple betonte nochmals die Wichtigkeit der Privatsphäre durch die verwendete Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Um trotzdem Daten zur Produktverbesserung zu erhalten, will man AI (künstliche Intelligenz) einsetzen, die auf dem Gerät stattfindet. Das nennt Apple Differential Privacy und versichert, dabei nicht die Privatsphäre seiner Nutzer zu verletzen.

Kompatibilität

Wie von uns vorhergesagt, werden keine iPhones vor dem iPhone 5 mehr unterstützt.

Weiterlesen

watchOS 3 für die Apple Watch auf der WWDC 2016

watchOS 3

Apple stellt die nächste Generation seines Uhren-Betriebssystems watchOS vor. watchOS 3 bietet vor allem Geschwindigkeitsverbesserungen. Dazu können Apps als Favoriten im Speicher bleiben und erhalten im Hintergrund inhaltliche Updates.

Ebenfalls neu ist der ControlCenter, der sich wie bei iOS von unten „hochwischen“ lässt.

Um Chat-Nachrichten schneller verfassen zu können, gibt es eine neue Funktion mit Namen Scribble. Scribble erlaubt das Schreiben mit dem Finger auf der Apple Watch, es ist derzeit in Englisch und Chinesisch verfügbar.

Selbstverständlich gab es auch neue Faces, die per Wischgeste gewechselt werden können. Als Faces werden Ziffernblatt-Ansichten der Apple Watch bezeichnet.

Interessant ist die SOS Funktion, die einen Notruf über iPhone oder WiFi inkl. Nachricht, die an hinterlegte Notfall-Kontakte senden kann. Sie wird begleitet von einer international funktionierenden Erkennung der Notrufnummer des jeweiligen Landes, in dem man sich aufhält.

Weitere Neuerungen:

  • Fitness-Funktionen auch für Rollstuhl-Fahrer
  • Breathe App Anti-Stress Übungen für Watch-Besitzer.

Die Developer Version ab sofort, die finale Version erst im Herbst als kostenfreies Update erhältlich.

Apple watchOS 3 auf der Keynote WWDC 2016 vorgestellt. Quelle: Apple

Apple watchOS 3 auf der Keynote WWDC 2016 vorgestellt. Quelle: Apple

Weiterlesen
Produktivität

Tipps, Tricks & Tests